Marleen Manske (geb. 1984)

 

Meine Liebe zur Kunst habe ich schon sehr früh entdeckt.

Dabei galt für mich immer:

je kleiner und filigraner - UMSO BESSER!!!

 

Im Kunst-Leistungskurs kristallisierte sich dann mein Hang zum Fotorealismus und zur Symmetrie herraus. Ob Zeichnungen, Ölgemälde, Wandmalerei oder Skupturen, alle Arbeiten mussten für mich "echt" aussehen.

 

Für meine eigene Hochzeit vor fast 10 Jahren modellierte ich uns dann als Hochzeitsfiguren.  Unsere Gäste waren so begeistert, dass viele auch solche Figuren haben wollten. Und ich fertigte privat immer wieder mal ein Pärchen an.

 

Beruflich hatte aber mein Geophysik-Studium Vorrang und es blieb nicht viel Zeit für Kreativität.

Nebenbei fing ich aber an Kleider und Taschen zu Nähen. Aus Spaß bot ich einige davon im Internet an und als die Nachfrage so groß war, dass ich nebenbei nicht mehr hinterher kam, machte ich mich selbstständig und gründete mein eigenes kleines Label.

 

Nach meiner Elternzeit habe ich mich dann entschieden, die Kunst wirklich zu meinem Beruf zu machen. Seither modelliere ich meine kleinen Figuren und habe mir damit meinen beruflichen Traum erfüllt.